Wir wünschen allen Teilnehmern und Interessenten der AGS ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rusch ins neue Jahr.

Selbstständige in der SPD von Beginn an...

Die AGS versteht sich als treibende Kraft für die Weiterentwicklung gesellschaftlicher, aber auch politischer und parteilicher Strukturen.

Die AGS ar­bei­tet par­tei­of­fen.

Jede/​r Un­ter­neh­mer/​in, jede/​r Selbst­stän­di­ge, aber auch jede/​r Ma­na­ger/​in ist uns will­kom­men.

Die AGS steht für eine in­no­va­ti­ve Wirt­schafts­po­li­tik. Wir ar­bei­ten für eine star­ke Wirt­schaft mit neu­en und si­che­ren Ar­beits­plät­zen. Wir möch­ten, dass Deutsch­land mit Spit­zen­tech­no­lo­gi­en, Wis­sen und Qua­li­tät auf den Märk­ten der Welt zu Hau­se ist.

Des­halb set­zen wir auf um­fas­sen­de Re­for­men, auf Re­struk­tu­rie­rung und Mo­der­ni­sie­rung von Wirt­schaft, Staat und Ge­sell­schaft.

Wir wol­len Ar­beit und Wohl­stand für alle in ei­ner Ge­sell­schaft mit So­li­da­ri­tät von Stär­ke­ren und Schwä­che­ren. Wir wol­len aber auch, dass Leis­tung und Ri­si­ko­be­reit­schaft je­des/​r Ein­zel­nen an­ge­mes­sen ho­no­riert wer­den.

Die Mit­tel­stands­ar­beit in der SPD hat eine lan­ge Tra­di­ti­on. Die An­fän­ge da­tie­ren aus dem Jahr 1891 und set­zen sich fort mit dem "Hei­del­ber­ger Pro­gramm" der SPD 1925. Be­reits 1928 wur­de in Leip­zig die "Ver­ei­ni­gung so­zia­lis­ti­scher Un­ter­neh­mer" ge­grün­det. Nach den Wir­ren der NS-Zeit und des 2. Welt­krie­ges nah­men die Selbst­stän­di­gen 1946 ihre Ar­beit wie­der auf. Im April 1953 kam es zur Grün­dung der Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft "Selb­stän­dig Schaf­fen­der in der SPD", kurz AgsS in Es­sen, die 1963 in AGS um­be­nannt wur­de.

Die AGS-Ar­beit ist dar­auf aus­ge­rich­tet, die In­ter­es­sen der mit­tel­stän­di­schen Wirt­schaft so­wie der Selbst­stän­di­gen und Frei­be­ruf­ler wahr­zu­neh­men. Dazu wol­len wir vor­han­de­ne Netz­wer­ke ein­bin­den, ei­ge­ne zu­kunfts­wei­sen­de Po­si­tio­nen ent­wi­ckeln und die­se ak­tiv in die po­li­ti­schen Gre­mi­en der SPD ein­brin­gen.

Ge­ne­rel­les Po­li­tik­ziel der AGS ist es, die markt­wirt­schaft­li­chen Vor­zü­ge ge­paart mit dem Prin­zip der Frei­heit, die öko­lo­gi­schen An­for­de­run­gen an die Wirt­schaft und den Aus­bau des so­zia­len Zu­sam­men­halts in der Ge­sell­schaft mit­ein­an­der zu ver­bin­den.
Die AGS ver­tritt ca. 50.000 selbst­stän­di­ge SPD-Par­tei­mit­glie­der und trägt ent­schei­dend dazu bei, die öko­no­mi­sche Kom­pe­tenz der SPD zu stär­ken. Sie stellt den zen­tra­len An­sprech­part­ner für Wirt­schaft und Mit­tel­stand in der SPD dar, ar­bei­tet je­doch in­halt­lich par­tei­of­fen. Da­durch kön­nen im Ver­gleich zum Main­stream in der SPD ab­wei­chen­de Mei­nun­gen und For­de­run­gen ent­ste­hen.

Die AGS trägt Wün­sche, An­re­gun­gen und Sor­gen der Wirt­schaft in die SPD, die Par­la­men­te und Re­gie­run­gen hin­ein und en­ga­giert sich dort für de­ren po­li­ti­sche Durch­set­zung.

Auf Ver­an­stal­tun­gen und Se­mi­na­ren wird über ak­tu­el­le wirt­schafts­po­li­ti­sche The­men, über Ge­set­zes­vor­ha­ben und ge­setz­li­che Neue­run­gen in­for­miert und dis­ku­tiert.

 

 

Termine

8.1.2019 18 Uhr Vorstandssitzung 

12.2.2019 18 Uhr Vorstandssitzung

12.3.2019 18 Uhr Vorstandssitzung

Osterferien

14.5.2019 18 Uhr Vorstandssitzung

11.6.2019 18 Uhr Vorstandssitzung

Sommerferien

10.9.2019 18 Uhr Vorstandssitzung

Herbstferien

12.11.2019 18 Uhr Vorstandssitzung

10.12.2019 18 Uhr Vorstandssitzung

 

Letzte Änderung im Mitgliederbereich

25. Oktober 2018